Zurück

Elternsprechtag im Norbertusgymnasium am 14.11.2019

Sehr geehrte Eltern der Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10,

ganz herzlich laden wir Sie zum Elternsprechtag im Norbertusgymnasium am Donnerstag, 14. November 2019,

von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr und 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein.

Die Listen zum Eintragen Ihrer Gesprächstermine hängen unten im C-Trakt aus (Glasfront zwischen Hausmeisterbüro und Horträumen).
 

Ihr Kind hat in dieser Woche einen Ausdruck seiner (Einzel-)Notenliste (Notendokumentation) erhalten.

Der Ausdruck ist ein Auszug aus unserer Notendokumentation. Dort tragen alle Kollegen parallel zu ihren eigenen Dokumentationen die Noten ein.

Dabei ist das Schuljahr in vier Quartale aufgeteilt und für jedes gibt es ein Feld mit der Bezeichnung "Epo", was eine Abkürzung von "Epochalnote" ist. Diese bezieht sich auf den Bereich der mündlichem Mitarbeit, sofern nicht schon anderweitig bewertet. Für diesen Bereich mündliche Mitarbeit soll es pro Quartal mindestens eine Note geben.

 

Die Liste verzeichnet links die verschiedenen unterrichtsbegleitenden Noten, zu denen z. B. auch Tests, Vorträge usw. gehören. Rechts sind die Felder für Klassenarbeiten. Die Berechnungen ganz rechts sind nur teilweise aussagekräftig. Bei der Zeugnisnote kann die pädagogisch gesetzte Note übrigens auch durchaus von der formelhaft errechneten Note abweichen, wenn man z. B. zur Ermunterung eine Leistungssteigerung am Ende des Schuljahres stärker gewichten möchte. Häufig werden auch Drittelnoten (also mit Plus und Minus) vergeben, die in der Notendokumentation nicht eingetragen werden können, aber in die Kontrollrechnung einfließen. Es ist ja durchaus ein Unterschied, ob jemand eine solide 2 an der Grenze zur 1 hat oder gerade am unteren Rand der Note steht.

 

Freundliche Grüße

 

Reimund Märkisch

Schulleiter

 

 

 Zurück