Zurück

We saw Big Ben, rode the London Eye, and hit the woah!

Auch in diesem Jahr begaben sich 61 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 während der Projekt- und Fahrtenwoche auf die strapaziöse aber lohnenswerte Reise nach London. Bei für englische Verhältnisse ausgezeichnetem Wetter gab es viel zu entdecken: Kulturelles bei Madame Tussaud’s und Shakespeare’s Globe, Historisches im London Dungeon und den vielen Museen und atemberaubende Aussichten von der Spitze der Shard oder dem höchsten Punkt des London Eye. Die Erfahrungen in der Großstadt und bei den Gastfamilien werden uns sicher noch lange im Gedächtnis bleiben, und vielleicht sogar beim einen oder anderen ein tiefergehendes Interesse an dieser eigentümlichen Kultur geweckt haben. (Wer hätte gedacht, dass Essig eine eigene Geschmacksrichtung sein kann?) Und selbst wenn nicht, ist am Ende wohl eine Sache sicher: There’s no place like home!
Die Begleiter Frau Barth, Frau Pache, Frau Püschel und Herr Prinz bedanken sich für eine tolle „Urlaubs“-woche mit einer tollen Reisegruppe.

F. Prinz

 Zurück