Physik

Physikalische Bildung, als ein Teil der naturwissenschaftlichen Bildung, ermöglicht den Schülern eine aktive Teilnahme an der gesellschaftlichen Kommunikation und Meinungsbildung. Allgemeines Ziel des Physikunterrichts ist das Erfassbarmachen und Erklären von Naturphänomenen. Damit wird es möglich den Verlauf von Vorgängen in der Natur zu beschreiben und eine Vorhersage von Abläufen zu ermöglichen. Die zu lösenden Aufgaben werden methodisch sowohl durch planmäßig durchgeführte Experimente untersucht als auch mit mathematischen Begriffen und Gesetzmäßigkeiten theoretisch erfasst. Damit werden den Schülern nicht nur kognitive Inhalte vermittelt sondern sie werden auch mit praktischen Handlungskompetenzen zu ethischem Urteilsvermögen befähigt, um historische und aktuelle Ereignisse bewerten und verstehen zu können. 

Zurück zur Rubrik Fächerkanon