Sozialkunde

Unterricht in Sozialkunde soll den freien und mündigen Menschen mit der Kompetenz gesellschaftlicher und politischer Handlungsfähigkeit ausstatten. Wille zur Mitgestaltung, Toleranz und Solidarität sind wichtige Fähigkeiten, die den Grundprinzipien des Norbertusgymnasiums in hohem Maße entsprechen. In Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Realität, vor allem auch an Orten, wo diese gestaltet wird, erfahren die Schüler die Bedingtheit politischen Handelns und die Möglichkeit sowie Notwendigkeit eigener Aktivität. Daher sind Gerichts-, Landtags- und Bundestagsbesuche sowie Gespräche mit Politikern im Unterricht unverzichtbare Bestandteile des Lernprozesses.

Bild: Kollegium Fach Sozialkunde
Zurück zur Rubrik Fächerkanon